Zombieland!

Seite 19 von 20 Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mo 20 Okt 2014 - 22:41

Alex
"Wir wollten Krissi helfen. Patricia wollte irgendwo hin rennen aber ich hab mit Feuerwerk die Zombies in die andere Richtung gelenkt. Patricia hat nur nicht gepasst, dass ich gegen ihren Willen auf das Dach von dem scheiß Haus geklettert bin und von dort die Raketen abgeschossen hab die die Zombies ja wirklich weg führten. Und nur deswegen hat sie mich gleich angeschrien wie eine Furie. Nur weil ich unser aller Leben gerettet hab." erzählte ich ihm.
Immerhin war es die Wahrheit. Wem er jetzt glaubte war aber immer noch seine Sache.

Jack
"Die soll sich nicht so aufführen. Wenn sie meint wegen der Scheiße weg rennen zu müssen soll sie doch bleiben wo der Pfeffer wächst. Es kann halt nicht immer alles nach ihrem Willen verlaufen. Fällt mir ja auch auf, dass sie sich in letzter Zeit wie unser aller Mutter benimmt." murmelte ich halb schlafend und genervt.
Warum mussten nur alle mitten in der Nacht Probleme mit ihrem Ego haben.

Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mo 20 Okt 2014 - 22:42

Krissi
"Naja, sie ist nicht meine Freundin, Jack."
"Ich bin nur ein Kind, ich kann sowas nicht verantworten."
"Gute Nacht.", sagte ich zu beiden und verschwand in mein Zimmer.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mo 20 Okt 2014 - 22:54

Jack
"Die kommt schon zurück. Du wirst es sehen!" rief ich Krissi noch nach und drehte mich um.
"Mach die Tür zu wenn du raus gehst." sagt eich noch leise zu Alex und war gleich wieder eingeschlafen.
"Pat ist weg!" kam es mir im Traum immerwieder.
"Ach du scheiße!" sagte ich und riss die Augen auf.
Was passiert ist hatte ich erst jetzt wirklich überrissen.
Ich packte den Gürtel mit meinen Säbeln und meine Pistolen, krallte mir noch schnell meinen Mantel und meine Mütze und lief dann in die Stadt. Ohne, dass irgendjemand davon wusste.

Alex
Ich schloss seine Zimmertür und ging dann in mein eigenes Zimmer. Die Sonne war schon vor 2-3 Stunden untergegangen also schätzte ich die Zeit auf ca 11.
"Das ganze Theater obwohl ich mich vorher noch so gut mit ihr verstanden hatt..." dachte ich mir immer wieder. Warum konnte sie es einfach nicht akzeptieren.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mo 20 Okt 2014 - 22:58

Patricia
"Oh Shit.", fluchte ich als ich Menschen im Kanalsystem hörte. Also setzte ich zurück und drehte auf dem Absatz um.
...und blickte in eine Taschenlampe und in einen Lauf.
"Oh Shit.", fluchte ich nochmal und in dem Moment, traf mich irgendwas am Kopf und alles um mich herum wurde schwarz.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mo 20 Okt 2014 - 23:10

Jack
In den Taschen meines Matels fand ich noch die Unterarmklingen die ich für Vanessa und mich gebaut hatte. Ich hatte mir aber noch eine zweite gebaut. Aber ich hatte sie beinahe vergessen.
Als ich durch dei Straße wanderte hörte ich Stimmen und dumpfe Schläge aus der Straße unter mir. War es wirklich aus der Straße? Oder war da ein Raum unter der Straße?
Die Stimmen erschienen mir eindeutig menschlich. Nicht zombifiziert. Also entschied ich mich nachsehen zu gehen. Einige Meter weiter entdeckte ich einen Kanaldeckel und folgerte daraus, dass es das ist was unter mir sein musste.
"Hallo?" fragte ich einige Minuten später in der dunklen Kanalisation.
Ich lies meine Pistolen stecken. Wenn man hier unten schoos, würde man sich nur selbst betäuben. So laut wäre das hier unten gewesen.
"Schlechte Idee!" sagte eine tiefe Männerstimme hinter mir.
Als ich mich umdrehte, standen dort mehrere Männer. Alle samt mir Eisenrohren und Baseballschlägern bewaffnet.
"Ich finde auch, dass es eine schlechte Idee ist. Also lass ich euch noch 10 Sekunden um einfach zu gehen." sagte ich ruhig.
Aber da stürmte schon der erste auf mich los.
"Wie ihr wollt." sagte ich nur noch als der Kerl tot vor mir zusammenbrach.
"Ich hab euch die Wahl gelassen."
(stell dir Jacks Kampfstil mit den Klingen ca so(nur ohne die pistolen) vor ;P)
Nach wenigen Minuten lagen alle samttot am Boden. Wohin ich jetzt aber weiter musste, wusste ich erst nicht.
"Pat?" rief ich einmal laut durch díe Kanäle.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 21 Okt 2014 - 19:34

Patricia
Ich hatte furchtbare Kopfschmerzen als ich aufwachte. Meine Hände wollten instinktiv auf meinen Kopf greifen, wegen den Schmerzen, aber ich wurde zurückgehalten. Mit blinzelnden Augen blickte ich in die unscharfe Welt um mich herum.
"Unsere Braut ist aufgewacht.", hörte ich eine Stimme sagen. Der Typ stand genau vor mir, das konnte ich gerade noch so erkennen, aber es kam mir vor, als wäre er weit weg.
Ich zwang mich meine Augen aufzumachen und blickte in das Gesicht eines schmierigen Kerl, um die 30.
"Was machen wir nur mit dir...", begann er und zeichnete ein Fragezeichen in die Luft.
"Mhm... wir könnten uns alle abwechseln?", fragte er lachend in die Gruppe und die Kerle mussten lachen.
"Was willst du?", brachte ich heiser heraus.
"Dich, meine Süße!", hörte ich und in dem Moment konnte ich mich nicht mehr halten und spuckte ihm ins Gesicht.
"Du miese Kröte!", hörte ich ihn fluchen und er scheuerte mir eine.
"Aber du hast Feuer, das gefällt mir."
"Lass mich gehen!", zischte ich ihn gefährlich an.
"Oh nein. Dich lass ich nicht mehr gehen.", sagte er und strich mir mit zwei Fingern über den Bauch.
"Wir haben deine Klamotten sogar zusammengelegt.", sagte er lachend.
"Aber du weißt ja wie das ist... ihr Weiber zeigt euch doch alle gern."
"Und ich muss sagen, du kannst dich wirklich zeigen lassen.", fuhr er fort und zwickte mir in den Nippel.
"Lass mich gehen du dreckiger Bastard!", fauchte ich ihn an.
"Nana... nicht störrisch werden, Püppchen."
"Nenn mich NIE WIEDER Püppchen!", fauchte ich erneut.
"Stimmt. Tschuldige. Puppe. Du bist ja schon ein großes Mädchen.", sagte er zu mir, als wäre es das normalste der Welt.
"Du kannst... mir ja was von deinen Kampfkünsten zeigen.", sagte er zu mir und fuhr mit einem Finger auf meinem Bauch ab und ab.
Wenn ich nicht mit Händen und Füßen an dieses Bett gefässelt wäre, hätte ich den Kerl eigenhändig erwürgt.
"Ich würde sagen... ihr lasst uns jetzt alleine.", meinte der Typ und die anderen zogen mürrisch ab.
Er knöpfte sein Hemd auf, und schmiss seinen Gürtel in eine Ecke des Raumes.
"Lass uns Spass haben.", zischte er fröhlich und stieg auf das Fußende vom Bett.
Ich trat einmal aus, so weit ich mit meinem Fuß halt konnte und er wurde dadurch wirklich agressiv, aber dadurch lockerte sich das Seil an der Bettkante und ich drückte meine Beine zusammen, und hatte ihn in einer Art Würgegriff.
Er wehrte sich ziemlich lange und kratzte mich, aber schließlich gewann ich und klappte mit einem blauen Kopf plötzlich zusammen.
Ich trat ihn vom Bett.
Aber ich war immer noch hier gefässelt und es würde wahrscheinlich nicht lange dauern, bis einer von den anderen Kerlen nach seinem vermissten Anführer suchen würde.
Und ihn tot auffinden würde.

Irgendein Kerl
"Nein, Pat kommt heute nicht mehr.", sagte ich zu dem Kerl, der durch die Kanäle streifte.
"Pat kommt nie wieder.", fuhr ich fort und musste lachen.
"Ich würde sagen, du senkst jetzt sofort dein Messer, legst es auf den Boden... und stellst dich an die Wand."
Wir befanden uns in einer Art Kreuzung. Mit fünf Tunneln.
"Jeder von meinen Kumpels hier, hat eine Waffe bereit. Machst du einen falschen Schritt, bist du tot!"
"Du kannst dich jetzt ganz ruhig verhalten, und dir passiert nichts. Wir bringen dich sogar zu deiner Freundin."
"Andererseits... du hast ein paar von unseren Leuten umgebracht... du hast das nicht verdient."
"Aber wir sind ja nicht so... also. WAFFEN RUNTER UND AN DIE WAND!"
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 21 Okt 2014 - 19:51

Jack
"Würde ich ja gerne. Aber weißt du... dieses Ding ist mir irgendwie fest gewachsen. Siehst du!"
Ich schüttelte meine offene Hand aber die Klinge blieb. Immerhin hatte ich sie mir Riemen an meinen Unterarm geschnallt.
"Und wie du schon gesagt hast. Ich hab ein paar eurer Leute umgebracht. Die waren auch bewaffnet. Aber wer lieber in den Nahkampf geht oder scheiße zielt der hat halt ein kurzes Leben. Also. Wenn du willst können wir das jetzt so regeln, dass ich aus der Puste bin und ihr tot. Oder ihr zieht ab, geht nach hause und holt euch da einen runter weil euer Anführer Pat ja doch für sich haben will."
Ich versuchte möglichst sarkastisch zu klingen. Und irgendwie so als würde ich mit einem kleinen Kind reden. Wer aggressiv und gereizt ist, greift impulsiv und unüberlegt an. Und genau das war der Fehler den er auch begang. Mit einer Machete bäumte er sich vor mir auf bis er einen Kopf größer war. Aber noch während er ausholte, trat ich ihm das Knie nach hinten durch und schlitze ihm die Kehle auf als er zusammenklappte.
"Ach Leute ihr wollt echt immer die Tour. Langsam verliert das ganze an Reiz. Also wer will als nächstes?"
Mit einem einigermaßen ausgeschlafenem Jack konnten die es einfach nicht aufnehmen. Und da es im Kanal fast stockdunkel war, halfen ihnen wohl auch ihre Pistolen nicht viel.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 21 Okt 2014 - 20:17

Paul
"Hach Jack."
"Du hattest schon immer eine große Klappe...", begann ich.
"Hast du dich eigentlich nie gefragt, wo ich abgeblieben bin? Hast du dich nie gefragt, warum deine damalige Freundin sterben musste? Hast du dich nie gefragt, warum wir dich gehasst haben? Hast du dich nie gefragt, warum es dir nicht ermöglicht worden ist, mich eigenhändig aufzuschlitzen?"
"Weißt du, es gibt Momente... in denen du einfach ausgeliefert bist.", meinte ich und steckte mein Messer zurück in die Lederscheide. Der Typ hinter Jack nickte und setzte an. Er spannte seinen Bogen und psü-üü-üüüt steckte ein Pfeil in Jacks Oberarm. Nicht tief, aber tief genug, um seine Wirkung zu entfalten.
"Du wirst bald tief schlafen.", sagte ich zu ihm und Jack brach vor meinen Augen zusammen und fiel auf die Knie.
"Na, wird das Stehen schon schwierig?", fragte ich ihn gehässig und er wollte aufstehen, aber er schaffte es nicht.
"Bald wird dein Körper gelähmt sein... aber du hast genug Zeit, mir zuzuhören.", meinte ich lächelnd.
"Warum müssen wir uns ausgerechnet hier in dem Kanalsystem wiedersehen? Was ein Zufall.", fuhr ich fort und verschrenkte die Arme vor meiner Brust.
"Tut mir leid, dass du dich nicht bewegen kannst, aber das wird schon vergehen."
"Weißt du Jack, ich finde, du solltest die Wahrheit erfahren."
"Ich war es. Ich hab damals deine Jaqueline vergewaltigt. Ich hab sie gequält. Ich hab ihr den Hals aufgeschlitzt. Und soll ich dir sagen warum? Ach, ich will dich nicht lange auf die Folter spannen...", lachte ich.
"Sie war eine miese Schlampe! Und du hast es nie gemerkt. Ich habe dir einen Gefallen getan. Du solltest mir dankbar sein.", dann musste ich seufzen.
"Weißt du. Jack. Wir leben in einer grauenvollen Zeit, in einer Zeit voll Tod und Verderben. Wir leben doch alle unsere kranken Fantasien aus. Sonst würdest du nicht rumlaufen wie Altair, der Spast aus... mhmm... wie hieß das gleich? Ahhh.. Assassians Creed... aber weißt du, Jack, wir sind auf keinem Schiff. Wir sind zwar Piraten, wir sind auf unsere gewisse Art und Weise Piraten... wir holen uns das, was uns zusteht. Wir morden, plündern,... übernehmen."
"Und wir sind mehr... wir sind eine stärkere Gruppe. Wir haben keine schwachen Mitglieder... wir haben nur Kämpfer. Und du hättest einer von uns sein können. Aber du hast dich für den anderen Weg entschieden und hast die anderen umgebracht... Josef, Rich, Peter, Olli,... aber sie waren unschuldig. Sie haben deiner Freundin nie etwas angetan."
"Und ich weiß, du würdest mich am liebsten auffressen... und mich erwürgen, mich aufschlitzen... tja, du bist betäubt. Was solls... vielleicht hast du später die Gelegenheit dazu.", meinte ich lachend.
"Naja, wir sollten dich zu deiner Freundin bringen... wie viele Beziehungen hattest du eigentlich? Du bist ne männliche Hure, weißt du das?", harkte ich nach.
"Naja, was solls..."
"Du wirst noch ungefähr 4 Stunden gelähmt sein... und dann... ich weiß es nicht. Sitzt du wahrscheinlich an einen Stuhl gefesselt in einer alten Metzgerei."
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 21 Okt 2014 - 20:34

Jack
"Ich hab zwar keine Ahnung wovon du redest, aber dafür werde ich dich trotzdem umbringen!" konnte ich noch zwischen meinen Zähnen herauspressen.
Er musste mich verwechselt haben. Ich kannte keine Jaqueline. Keinen Josef und keinen Rich. Peter und Olli kannte ich zwar aber seit dem Ausbruch hatte ich die beiden nicht mehr gesehen.
Und dass ich 4 Stunden lang so bleiben würde3 wagte ich auch zu bezweifeln. Immerhin war ich teilweise infiziert. Und Beißer kann man nicht betäuben. Das Virus beschleunigt den Abbau von Betäubingsmitteln. Deshalb konnte ich mich auch nicht mehr betrinken.
"Finde ich eigenartig, dass mein Kiefer gar nicht gelähmt ist. Ich kann auch ja was hübsches vorsingen während ihr mich in euer Lager bringt." sagte ich.
Zwar fiel mir das Sprechen extrem schwer aber es funktionierte mit Kraftaufwand doch.
"Du wirst zuerst sterben. Dann du. Und dann du. Und zuletzt werde ich dich umbringen. Du hast deine Waffe nicht mal gezogen. Dich lass ich also vielleicht abhauen."
Nur gut, dass sie das winzige Messer in meinem Stiefel nicht entdeckt hatten. Ich konnte damit zwar sicher keinen umbringen, aber es reichte um die Kabelbinder, mit denen sie mich fesselten, durchzuschneiden.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 21 Okt 2014 - 20:42

Paul
"Weißt du, ich werde dich aufhängen.", sagte ich zu Jack.
Keine zwanzig Minuten später baumelte er, mit Handschellen an einem rostigen Karabiner, der mit einer Stahlkette an einem Haken, der in die Decke betoniert war.
Die Füße hatte ich ihm mit einem Strick fest zusammengebunden.
"Irgendwann wird dein Gewicht dich einfach erdrücken und du wirst... ersticken.", sagte ich zu ihm.
"Und genauso wird Patricia ersticken.", sagte ich und meine Männer hängten sie neben Jack.
"Sie ist hübsch, so ohne Klamotten und Waffen."
"Und sie wird genauso sterben wie du. Sie hat ihn umgebracht."
"HALT DIE FRESSE DU BASTARD!", schrie sie mich an.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 21 Okt 2014 - 20:50

Jack
Irgendwann verliesen die Kerlse den Raum und überliesen uns einfach unserem Schicksal.
"War es das wert?" fragte ich genervt.
"Du hättest einfach mit Alex mit zurück kommen können und dich dann auf dem Schiff mit ihm streiten. Aber klären wir das nachher."
"Hältst du es noch ein paar Minuten durch?" fragte ich ca zehn Minuten später.
Langsam kam das Gefühl in meinen Fingern zurück also dauerte es sicher nicht mehr lange bis auch der Rest wieder da war.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 21 Okt 2014 - 20:52

Patricia
"Halt einfach deine verfickte Fresse!", keifte ich ihn an.
"Du kannst nie still sein, oder? Du musst immer überall deine beschissenen Kommentare abgeben. Du kannst nie deine Klappe halten. Du bist einer der schrecklichsten Personen, die ich kenne."
"Also halt die Klappe, schau dass du hier verschwindest und sei froh, wenn ich euch alle nicht in die Finger kriege!"
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 21 Okt 2014 - 21:00

Jack
Als nach einer knappen halben Stunde schweigen das Gefühl in meinem Oberkörper zurück war versuchte ich mich wie bei einem Klimmzug nach oben zu ziehen.
"Doch noch etwas zu zittrig," dachte ich mir und wartete noch.
Eine weitere halbe Stunde später funktionierte das Hochziehen schon ganz gut. Und das Gefühl in meinen Beinen war auch zurück.
"Ob dus willst oder nicht. Ich werde nicht zulassen, dass du hier verreckst." sagte ich noch ernst zu Patricia bevor ich begann mich immer wieder hoch zu ziehen und fallen zu lassen.
Ein Kettenglied dehnte sich so immer weiter auf und irgendwann nachgab. Noch bevor die Kette auf dem Boden aufschlug, riss ich die Arme nach oben. Es sollte doch leise vor sich gehen.
"Kannst du landen oder haben sie dich auch betäubt?" fragte ich Patricia.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 21 Okt 2014 - 21:02

Patricia
"Ich kann mich ganz normal bewegen.", sagte ich.
"Mir ist zwar arsch kalt und mir tut alles weh, aber ich kann mich bewegen.", giftete ich ihn weiter an.
"Vielleicht hast du's noch nicht kapiert, aber ich hänge hier nackt. Ich kann meine bisherigen Vergewaltigungen nicht mal mehr an beiden Händen abzählen.", keifte ich weiter.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 21 Okt 2014 - 21:11

Jack
"Zumindest die Tatsache, dass du hier hängst kann ich ändern." sagte ich und versuchte dabei beruhigend zu wirken.
Mit meinem Fuß zwischen den Händen riss ich die Kette der Handschellen aus einander. Hektisch suchte ich im Raum nach etwas womit ich and Patricias Handschellen kam. Der Stuhl in der Ecke war zum Glück gerade hoch genug.
"Greif meine Handgelenke." wies ich sie an.
Zwar machte es wahrscheinlich nicht viel Unterschied aber zumindest etwas konnte ich ihren Fall dadurch bremsen. Mit dem Dosenöffner meines Minitaschenmessers öffnete ich ihr die Handschellen.
"Nimm den hier fürs erste." meinte ich leise als ich ihr meinen Mantel zuwarf der vorher noch am Sessel lag.
Danach öffnete ich mir noch schnell meine Handschellen mit dem Dosenöffner und nahm dann das abgerissene Stück der Kette. Mit dem musste es doch sicher möglich sein jemanden zu erwürgen.
"Die Kerle sind stark. Du stichst ihm die Halsschlagader auf sobald ich ihn mit der Kette um den Hals nach unten ziehe." flüsterte ich.
"Bereit?"
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 21 Okt 2014 - 21:13

Patricia
"Bereit.", sagte ich und schlug ihm in die Fresse.
"Ich bring sie alle um. Eigenhändig!"
"Ich werde ihnen die Eier rausreissen!"
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 21 Okt 2014 - 21:18

Jack
"Das kannst du gerne tun aber bei dem Hulk da draußen wirst du meine Hilfe noch brauchen!"
Mit meinem Ärmel wischte ich mir das Blut aus dem Gesicht.
"Sei froh, dass die Betäubung noch nicht ganz nachgelassen hat. Du hast mir grade die Nase gebrochen!" sagte ich nur noch genervt.
"Hey! Herr Aufseher! Ich muss pissen! Würde ich gerne in dein Gesicht tun!" rief ich dem Kerl vor der Tür zu.
Ich hoffte mal, dass er keine Berührungangst hatte und deswegen rein kam um mir eine zu verpassen. Und wenn er das tat würde ich hinter der Tür warten.
"Halten die anderen dich echt für so bescheuert, dass sie es dir nur zutrauen 2 Gehängte zu bewachen?! Du musst echt beschränkt sein!" provozierte ich ihn weiter.
Und es wirkte. Mit einem lauten "Na warte!" stürmte er in den Raum und blieb dann verwirrt stehen.
"Na? Wo sind wir nur hin?" fragte ich ihn als ich ihm von hinten die Kette um den Hals wickelte und mit meinem ganzen Körpergewicht zuzog.
"Stich!" wies ich Pat an.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 21 Okt 2014 - 21:21

Patricia
Ich ging auf den Kerl zu, und trat ihm in die Eier.
"Du bist ein mieser Bastard, weißt du das? Du verdienst es nicht, dass ich dich einfach so absteche.", fuhr ich fort und rammte ihm das Messer zweimal in den Bauch und stach ihm ein Auge aus.
"Ich hoffe du erstickst an deinem eigenen Blut!", sagte ich und trat ihm ins Gesicht.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 21 Okt 2014 - 21:27

Jack
Als Pat nicht hinsah drückte ich dem Kerl noch schnell die Kehle ein sodass er ganz sicher sterben würde.
"Hier!" sagte ich scharf und wollte, dass sie sich noch mal umdrehte.
"Hatte er bei sich. Welches davnon willst du?" fragte ich sie und hielt ihr ein großes Messer und eine PPK entgegen.
"Außerdem muss unser Zeug hier auch noch irgendwo sein."
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 21 Okt 2014 - 21:29

Patricia
"Ja, Klamotten wären nicht schlecht!", sagte ich zu Jack und knurrte.
"Was soll ich mit einer PPK ohne Magazin?", keifte ich und schmiss das Ding in irgendeine Ecke.
"Ich bring alle um. Alle!"
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 21 Okt 2014 - 21:33

Jack
"Ich halte dir den Rücken frei." sagte ich ruhig und deutete ihr an vor zu gehen.
"Mehr als meinen Mantel konnte ich ihr leider nicht geben. Meine Hose war ihr sicher zu groß und meinen Pulli würde ich gerne behalten.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mo 17 Nov 2014 - 12:54

Mein Name ist John Bredfeld, ich bin 32 Jahre alt, wurde an einem verregneten 21. August geboren. Ich hatte eine Frau, zwei Kinder und ein Meerschweinchen namens Taurus. Wir wohnten in einer schönen Gegend östlich von Chicago. Ich hatte einen tollen Job, der mir wirklich Spaß bereitete, ich war Besitzer eines großen Kinozentrums. Jeden Tag machte ich Leute glücklich. Und das machte mich glücklich. Heute mache ich Leute unglücklich, aber das ist mir egal.
Das Leben, falls man es Leben nennen kann, hat sich verändert. Viele sagen es sei furchteinflößend und schrecklich. Ich nicht. Ich sage, es musste sowas kommen. Die Welt musste sich verändern um sich zu normalisieren. Nur die starken überleben. Das ist wie damals, als wir noch in Höhlen wohnten. Es ist genau gleich. Nur eines hat mir das alles gelehrt… wir sind Tiere, Opfer unsrer eigenen Fehler. Wir sind schlimmer als Tiere. Tiere sind nicht so wie wir. Wir sind die wahren Monster.
Und das kann ich verstehen. Und je unsicherer der Mensch ist, desto gefährlicher wird er. Wir können nicht mehr vertrauen, wir können nur noch töten.
Das ist der Grund warum ich hier in einem Wohnwagen in den Bergen alleine wohne. Nur selten kommen hier Zombies, geschweige denn Menschen vorbei. Ich habe meine Ruhe, habe alles was ich zum Leben brauche, aber trotzdem…
…mein Name ist John Bredfeld und ich bin einer von ihnen.

Patricia
„Ich gehe vor.“, sagte ich zu ihm als Bestätigung und ging vor. Aber ich hatte den Kerl hinter der Tür nicht gesehen der nicht damit einverstanden war, dass wir abhauen wollten. Als ich in den nächsten Raum trat wurde ich mit dem Schaft einer AK niedergeschlagen und brach vor Jacks Augen zusammen. Im gleichen Moment blickte er in den Lauf der AK und spürte ein Messer an seinem Rücken.

Joe
Ailina hatte mich mittlerweile ins Bett gebracht, weil mein Husten und Fieber wieder schlimmer wurden. Außerdem waren meine Augen komplett zugeschwollen und ich konnte nicht mehr viel erkennen, nur mehr Konturen sah ich.

Connie
Ich muss zugeben, wäre ich nicht schwanger, würde ich irgendwo betrunken in einer Ecke sitzen und schmollen. Aber ich wollte und durfte meinem Baby nicht schaden und weil ich eben keinen Alkohol trinken durfte, trat ich erneut gegen die Eisentür, schnappte nach Luft und ging schmerzerfüllt stöhnend in die Knie, weil die Wunde an meiner Seite aufriss und meine karierte Bluse in eine Mischung aus Blut und Eiter tränkte.
Bei dem Anblick wurde mir schwindlig und schlecht.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mo 17 Nov 2014 - 15:28

Jack
"Weißt du, der menschliche Körper ist eine zerbrechliche Fehlkonstruktion." sagte ich als ich gleichzeitig den Lauf der AK zur Seite schob und dem Kerl hinter mir mit der Ferse zwischen die Beine trat.
Als der Kerl mit der AK abdrückte brannte es ziemlich in meiner Handfläche. Ich hatte zwar in meinem Job früher schon öfter berechnet wie heiß so ein Lauf wurde, aber es tatsächlich zu fühlen war dann was anderes. Zumindest erschoss er so den anderen Kerl hinter mir der mit den Händen im Schritt zusammensackte.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mo 17 Nov 2014 - 17:03

Robert
Ich sah sie da liegen, meine Patricia, mit einer Platzwunde auf der Schläfe, in einem Haufen Dreck und Blut. Und ich sah den Kerl der den anderen bedrohte, ich sah den Scharfschützen, der etwas oberhalb hinter einem Schrank saß, ebenso sah ich den großen Benzintank, der noch halb voll war.
Und ich legte an, visierte, und schoß dem Kerl der Jack bedrohte ins Genick, erledigte den Scharfschützen und nagelte Jack mit ein paar Pfeilen an der Holzwand, die hinter ihm war, fest. Ich kletterte von der Empore und ging auf Jack zu.
„Gaaaaanz ruhig.“, sagte ich und hob die rechte Hand.
„Weißt du was ich toll finde?!“, fragte ich Jack, der sich nicht bewegen konnte, und schlug ihm ins Gesicht.
„Ich finde toll, dass du noch lebst. Und sie auch.“, sagte ich ruhig zu ihm und klebte seinen Mund mit Panzerband zu. Ich entfernte Jack die Pfeile und band ihn ausbruchssicher an ein einbetoniertes, massives Rohr.
„Das ist meine Patricia, sie hat gedacht, sie hat mich umgebracht, aber das hat sie nicht. Und dafür wird sie bezahlen. So wie du dafür bezahlen wirst. Du kümmerst dich ja schließlich um dieses Miststück.
Dann riss ich ihm das Band vom Mund und riss ihm dabei wahrscheinlich ein paar Barthaare aus.
„Möchtest du noch was sagen, bevor ich das Ding in die Luft jage?“
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mo 17 Nov 2014 - 17:09

Jack
"Sie wird dich umbringen. Falls nicht dann werde ich es tun. sagte ich noch.
Wie ich jetzt hier los kam war eine gute Frage. Und eine Antwort darauf wusste ich leider auch noch nicht. Aber irgendwie würde ich das schon schaffen.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mo 17 Nov 2014 - 17:14

Patricia
Als ich zu mir kam Blickte ich in bekannte Augen.
Robert!
Ich fuhr mit einer Hand über mein Gesicht und musste blinzeln, es war alles so unscharf.
"Ja, ich bin es wirklich. Du hast mich nicht umgebracht.", sagte er zu mir.
"Du bist ganz schön zäh."
"Und du bist ein Arschloch.", brachte ich zähneknirschend heraus.
"Nicht gleich frech werden..."
"Bei dir kann ich nicht anders.", sagte ich zu ihm und spuckte ihm ins Gesicht.
Wie ein tollwütiger Bär langte er nach mir, zog mich an den Haaren nach oben und drückte mich mit seiner Hand an meiner Kehle an die Wand.
"Du wirst schon noch sehen, was du von deiner Überheblichkeit hast, du kleines Miststück!", fuhr er mich an.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mo 17 Nov 2014 - 17:20

Jack
"Hallo?!" rief ich durch den Raum in dem ich festgebunden war.
Vielleicht passte vor der Tür ja wieder jemand auf. Aber ich bekam weder eine Antwort noch irgendeine andere Reaktion.
"Pisspot?!" rief ich noch einmal. Aber wieder nichts.
Meine leicht verbrannte Handfläche juckte wie die Hölle aber kratzen würde es nur noch schlimmer machen. Zumindest hatte ich inzwischen schon genug Hornhaut an den Händen um nur sehr kleine Brandblasen zu bekommen.
Ich hatte ein Kletterseil über meinen kompletten Körper. Hände und Füße waren noch extra gefesselt. Ich hatte wirklich keine Ahnung wie ich hier raus kommen sollte. In meiner Verzweiflung begann ich einfach ein Lied zu pfeifen während ich hier vor mich hin wartete.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mo 17 Nov 2014 - 18:56

Patricia
Drei Kreuze, dass wir immer noch hier sind...
Ich spürte seinen Daumen und seinen Zeigefinger in meinem Kiefer, er hielt mich einfach 10 cm in die Höhe.
Ich langte nach ihm, riss seinen Kopf nach vorne und biss ihm in die Nase, bis er loslies. Er taumelte ein Stück zurück und ich stürzte mich auf ihn. Meine Zähne bohrten sich weiter in seine Nase, als wir unsanft auf dem Boden aufschlugen und er begann mich zu würgen.
Irgendwie schaffte ich es eine Hand freizuklriegen und drückte im die Augen zu. Er ließ locker.
Diesen Moment nutzte ich, stand auf, spuckte ihm seine Nase zurück ins Gesicht und trat mit nackten Füßen auf ihn ein.
"Du hättest vorher sterben sollen! Das wäre besser für dich gewesen!", keifte ich und in dem Moment packte er mich an den Füßen und riss meinen nackten Körper auf den kalten staubigen Boden und stürzte sich, ohne Nase, auf mich.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mo 17 Nov 2014 - 19:07

Jack
Durch die Wand hörte ich Gerumpel. Und Patricias Stimme. Aber ich konnte gerade mal meine Zehen bewegen. Und die steckten in meinen Stiefeln also half das auch nicht viel.
Ich wünschte mir so sehr, dass mich jemand losband und mir half. Freimaurer, Illuminaten, Templer, Eskimos oder die Simpsons. Mir egal hauptsache irgendwer kam und band mich los.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mo 17 Nov 2014 - 19:20

Patricia
Ich flog auf den Boden und Robert packte mich am Handgelenk und schleifte mich über den blutigen Boden zu Jack.
Vor seinen Augen begann er auf mich einztreten und schaute zu Jack.
"Sie hat mir die Nase abgebissen.", und machte weiter.

It was my heart, it was my life
It was my start, it was your knife.
This strife, it dies
This life and these lies.
And these lungs, have sung
This song, for too long,
And it's true, I hurt too
Remember? I loved you.


Ich wollte schreien vor Schmerz, aber diese Genugtung wollte ich ihm nicht lassen, aber ich hatte nicht mehr viel Zeit und er hätte mich ins Koma getreten.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mo 17 Nov 2014 - 19:30

Jack
Als ich Patricia so am Boden liegen sah rollte mir eine Träne über die Wange.
"Weißt du was der Unterschied zwischen uns zwei ist?" fragte ich Robert.
"Ich verlasse dieses Gebäude lebend!" beantwortete ich grinsend meine eigene Frage.
Ich spielte gewollt den Psychopathen um ihn unsicher zu machen. Aber wie viel davon wirklich nur gespielt war wusste ich selbst nicht genau.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 18 Nov 2014 - 18:27

Patricia
Robert drehte sich kurz um und lies dadurch von mir ab, er legte den Kopf schief und schaute Jack an.
"Die Frage ist, ob du glücklich wirst, wenn du hier raus kommst... denn hier kommt nur einer lebend raus", sagte er und schlug Jack mit seiner ganzen Kraft ins Gesicht.
Dadurch war er abgelenkt und ich griff nach einer locker gewordenen Fliese, stand wackelig auf und schlug ihm damit auf den Hinterkopf.
Robert kippte nach vorne und ich sprang auf ihn drauf und begann sein Gesicht mit der Fliese zu Brei zu schlagen.

Cause I'm like god motherfucker there's a price to pay,
Yeah, I'm like god motherfucker and its judgement day!


"Warum stirbst du nicht?", schrie ich hysterisch.
"Ich hab dir deine Nase abgebissen und dich mit einer Fliese verprügelt!"
"Ich bin von der spanischen Armee.", brachte Robert Blutspuckend heraus.
"Großer Fehler, ich auch!", sagte ich und nahm meine restliche Kraft zusammen und schlug ihm ein letzes Mal mit der Fliese ins Gesicht.
Ich hörte ein grausiges knacken und sein Kopf kippte auf die Seite.
Er war tot. Kurze Zeit herrschte Stille, bis ein Beißer an die Scheibe lief und mich hungrig anguckte. Aber da war noch was... ein leises, aber deutlich hörbares Ticken.
"Scheiße Jack, du musst hier raus!", fluchte ich und schleppte mich auf allen vieren zu Jack und schnitt blutspuckend seine Fesseln auf.
"Du musst raus hier, in weniger als 10 Sekunden fliegt der Laden hier in die Luft!"
"GEH!", forderte ich ihn hustend auf, bevor ich auf dem staubigen, kalten, blutverschmierten Fliesenboden zusammenklappte.

...denn hier kommt nur einer lebend raus.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 18 Nov 2014 - 18:42

Jack
Ich richtete mir meine erneut gebrochene Nase gerade und schulterte Patricia die bewusstlos am Boden lag.
"Komm schon! Wer auf der Baustelle zwei Zementsäcke tragen kann schafft das auch!" murmelte ich mir zu.
Patricia wog nicht mehr mehr als geschätzte 55 kg. Wir hatten alle abgenommen weil das Essen schließlich knapp war. Aber aus diesem Gebäude würde ich auch alleine nicht mehr in 10 Sekunden raus kommen.
Etwas unsanft lies ich sie in einem dieser großen Stahlcontainer für Schlchtabfälle nieder. Kurz vor dem großen Knall schaffte ich es noch selbst hinein zu klettern und den Deckel über mir zu schließen.
Hoffentlich reichte das.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 18 Nov 2014 - 19:32

Patricia
Durch die Explosion wurde der Container aus seinen Angeln gerissen und der Deckel flog davon.
Wir schlitterten samt Container durch die ganze Schlachthalle.
Ich, immer noch bewusstlos (man, was hab ich für Glück), schlug mit dem Kopf an einer Wand auf, der Container fiel um und gefühlte 200 Kilo landeten auf meinem nackten, zerschundenen Körper und brachen mir meine Rippen.
Und dann kamen die Zombies...
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 18 Nov 2014 - 19:47

Jack
"Fuck!" zischte ich.
Unbewaffnet und mit Patricia konnte ich weder aus dem Inferno noch aus der Horde flüchten. Aber ich lies sie sicher nicht allein! Das hätte sie wohl auch nicht getan. Mit einer Holzlatte, die mich fast erschlagen hätte als sie von der Decke fiel, hebelte ich den Container hoch und zog Pat mit der anderen Hand raus.
"Lieber Schmerzen als Tod." dachte ich mir nur als mir bewusst wurde wie verletzt sie war.
Der Container lag mir der Öffnung zur Seite ca einen halben Meter von der Wand entfernt. Ich legte Patricia wieder hinein und schob ihn so weit zur Wand, dass ich gerade noch hinein kam. Von innen zog ich uns an einem der Rohre an der Wand noch so nah hin bis die Wände des Containers an den Rohren anstanden.
"Du bleibst jetzt leise." flüsterte ich der bewusstlosen Patricia zu.
Entweder würden die Zombies verbrennen oder irgendwann wieder abziehen. Und so lange blieben wir geschützt hier drinnen. Im Lärm der Flammen und brechenden Balken waren wir wohl eh noch am leisesten.


Zuletzt von Spartan0712 am Di 18 Nov 2014 - 20:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 18 Nov 2014 - 19:54

Patricia
Was Jack nicht berechnet hatte war die Rauchentwicklung und die Hitze.
Und in dem Container wurde es immer heißer, vorallem weil brennende Beißer gegen den Container liefen. Immer und immer wieder.
Ich war dehydriert, hatte viel Blut verloren, gebrochene Rippen, eine Gehinerschütterung.
Ich war sozusagen tot. Zum Großteil.
Jack hätte es alleine schaffen können.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 18 Nov 2014 - 20:08

Jack
Die Hitze war abartig. Wie in einer Sauna. Wenn nicht sogar heißer. Aber es war noch nicht lebensgefährlich. Gerade so.
Alle paar Minuten kontrollierte ich Patricias Herzschlag und Atem. Der Herzschlag war verlangsamt und der Atem schwach. Aber sie hatte keine Aussetzer und atmete selbsständig. Also war sie zumindest stabil.
Einige Minuten später waren nur mehr die Flammen aber keine Beißer mehr zu hören. Ich stemmte die Beine gegen die Wand und drückte uns von ihr weg.
"Wir sollten hier weg." sagte ich zu Patricia und hob sie hoch.
Es war immer noch heiß und der Rauch machte es schwer sichzurecht zu finden, aber da durch die Explosion eine Wand fehlte war meine Richtung leicht ersichtlich.
Und die einigermaßen frische Luft dort draußen war erst herrlich.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Di 18 Nov 2014 - 20:12

Patricia
Die Luft war super. Wirklich.
Aber ich begann zu husten, wahrscheinlich hatte ich eine leichte Rauchgasvergiftung und merkte es nichtmal, und spuckte dabei Blut.
Und das zu einem unpassenden Zeitpunkt, denn durch die Explosion waren ziemlich alle der Beißer auf uns aufmerksam geworden und schlichen stöhnend und röchelnd auf uns zu.
Und mein Allgemeinzustand verschlechterte sich. Und ich war eine zu große Last für Jack, alleine würde es vermutlich zurück schaffen.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Di 18 Nov 2014 - 20:29

Jack
Ich stütze Pat auf meinem Knie ab um eine Hand frei zu haben mit der ich ihr den Kopf etwas zur Seite drehte. So konnte das Blut aus ihrem Mund fließen.
"Durchhalten." sagte ich leicht panisch.
Ob ich es zu Pat oder zu mir selbst sagte war eine andere Sache. Der einzige Ausweg den ich weit und breit sah war ein Pickup mit Rostflecken und zerbrochenen Scheiben aber entweder versuchte ich es oder wir musste sterben.
"Spring an, spring an, SPRING AN!" rief ich als ich die Kabel kurzschloss.
Patricia lag auf der Rückbank und ich veruschte weiter verzweifelt den Wagen anzukriegen. Ich hörte den Motor aber er wollte einfach nicht anbleiben. Erst beim 20. oder 21. Versuch lief er weiter. Wahrscheinlich war irgendein Ventil verstopft.
"Danke!" lobte ich das Auto und fuhr an der Seite der Horde durch die Beißer durch. Zum Glück war der Wagen ein Allradantrieb der nur wenig Probleme mit Zombiematsch unter den Rädern hatte.
Das Schlachhaus war ziemlich weit vom Hafen entfernt und die Sonne ging auch langsam unter. Ic musste also irgendein sicheres Versteck für die Nacht suchen.
(etwas später)
"Pat?" fragte ich leise und wischte ihr etwas Blut aus dem Gesicht. In Decken eingewickelt lag sie auf einem der Betten im Möbelhaus. Die Eingänge hatte ich alle verschlossen und Fenster gab es hier kaum. Eigentlich das perfekte Versteck.
Mit einem nassen Lappen wischte ich ihr vorsichtig auch das restliche Blut, was wohl nicht nur von ihr war, von überall ab. Und ein Glas Wasser stand auch schon bereit.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mi 19 Nov 2014 - 10:32

Patricia
 
When the end is getting closer
And the earth has burned the sky
Now repent 'cause it's all over
Just let me die

 
Ich bekam gar nicht mit, was um mich herum passierte. Ich war einfach weg. Bewusstlos geschlagen. Von einem ehemaligen Kameraden.
Jack hatte mich mittlerweile in Sicherheit gebracht und mir den ganzen Dreck vom Körper gewischt.
Also lag ich hier, bewusstlos und zerschunden, aber am Leben in einem Möbelhaus.
 
Here's the massacre
A mausoleum fit for me



Man hatte mir sämtliche Rippen gebrochen, ich hatte ein blaues zugeschwollenes Auge, etliche Schnitte und Schürfwunden, war überseht von tausenden blauen Flecken. Meine Handgelenke waren angeschwollen und ich hatte eine leichte Gehirnerschütterung.
 
Lived a hundred years,
A hundred years I didn't see


 
Jack wachte die ganze Zeit über bei mir, er hatte kein einziges Auge zugetan und überprüfte alle fünf Minuten meinen Pulsschlag und meine Atmung. Man musste kein Arzt sein, um zu erkennen, dass es schlecht um mich stand, aber ich lebte, mit einem sehr langsamen Herzschlag und schwachen Atem.
 
Gave all my hope away
Is there any left for me?

 
Irgendwann wurde aus meiner Bewusstlosigkeit ein mehr oder weniger tiefer Schlaf. Aber ich schlief sehr schlecht und unruhig. Außerdem kamen meine Schmerzen wieder und fuhren wie tausend kleine Stromschläge durch meinen ganzen Körper.
 
Bombs are splitting atoms
What can the future bring?


Jack ging es auch nicht wirklich gut, aber er sah besser aus, er hatte `nur´ zerschundene Handgelenke, kleine Verbrennungen und Schürfwunden und eine mehrfach gebrochene Nase, die anschwoll als wäre er Santa Claus höchstpersönlich. Aber trotzdem blieb er. Er hätte sicherlich bessere Chancen ohne mich gehabt.
 
We can fill a million choirs
And wait till children sing

 
Jack war allerdings der gleiche Sturkopf wie ich, der sich von niemanden etwas sagen lies. Außerdem würde er nie jemanden im Stich lassen. Nie! Und das würde ich auch nicht, und trotzdem würden wir es in extremen Situationen von anderen fordern.
 
We can walk a million miles
And end up in the sea

 
Wahrscheinlich hatten die anderen unser Verschwinden gar nicht bemerkt, die würden alle irgendwo herumlungern und sich den Bauch mit Fanta vollschlagen. Vielleicht hatten sie auch die Explosion gehört und waren stutzig auf den Rauch aufmerksam geworden.
 
And our lungs just keep filling
And lying when we breathe

 
Vielleicht waren sie jetzt auf dem Weg, um nachzusehen, aber wenn sie das wären, würden sie uns hier drin nie finden. Aber vielleicht würden sie uns gar nicht suchen, vielleicht würden sie einfach ohne uns in See stechen, und uns alleine zurück lassen.
 
The world's filled with liars
Liars like me

 
Aber das würde Ailina nie zulassen, ich konnte mir nicht vorstellen, dass Ailina uns hier zurücklassen würde. Sie würde alles dafür tun, dass wir die Chance hatten, wieder zur Gruppe zu kommen. Spätestens dann, wenn sie unter Druck von Krissi geriet.
 
And I look at my child
It's finite, this feeling

 
Krissi war ein gewieftes kleines Mädchen, wobei, so klein war sie gar nicht mehr. Sie hatte sich verändert, ich, Jack, V und der alte Mann, Robert hatte sich verändert. Wir hatten uns alle verändert. Wie weit kann ein Mensch gehen? Wieviel hält die menschliche Psyche aus?
 
Eyes blue like the sky
I see all of this meaning

 
Wie weit kann ein Mensch gehen, bis er an sich selber zerbricht? Was muss mit Menschen passieren, damit sie zu solchen grauenhaften Taten fähig sind? Durch welche Höllen muss ein einzelner Mensch gegangen sein, um diese Dinge zu überleben? Um immer wieder von vorne anzufangen?
 
I reach up to God and ask if I'm dreaming
So sorry I don't have those things that you're needing

 
All das zu verblenden, es zu verdrängen wie viele Menschen ihr Leben lassen mussten? Wie kann ein Mensch es ertragen, seine Familie verloren zu haben, auf so furchtbare Art und Weise? Wie kann man es verkraften, dass Freunde, Lebensretter und persönliche Engel nicht mehr sind und nie mehr sein werden?
 
Darling, a kiss
Kiss me, I'm leaving

 
Wie? Wie kann ein Mensch Fragen stellen und genau zu wissen, es gibt keine Antwort. Nur Fakten. Und diese Fakten sind grausam, schlimmer als man sich je vorzustellen wagte. Wie kann man all das überleben? Wie kann ein Mensch all jenes überleben?
 
When the end is getting closer
And the earth has burned the sky
Now repent 'cause it's all over
Just let me die

 
Man muss es annehmen. Man muss es nicht verstehen, nur verarbeiten. Aber das ist nicht immer leicht. Nein, es ist nie leicht. Es ist schwieriger als auf die seven Summits zu steigen, es ist fast unmöglich. Und so lange wir immer wieder Menschen um uns haben, Menschen die wir lieben, dann gibt es eine Chance.
 
As my body lies here broken
And I'm carried to the light

 
Eine Chance darauf, es zusammen zu meistern. Man kann hier nur in einer Gruppe überleben, man kann nicht alleine. Es geht nicht. Alleine ist man angreifbar, verletzlich und ungeschützt. In einer Gruppe ist man erpressbar, gezwungen und eingesperrt, aber man ist nicht alleine.
 
Everybody says greetings and goodbyes
Everybody pays, no one knows the price

 
Und genau das ist der Unterschied zu denen, die es nicht geschafft haben. Eine Gruppe ist nur so gut, wie das schwächste Glied. Und wir sind stark! Alle! Mal mehr und mal weniger, aber wir verfolgen alle dieses eine Ziel und halten zusammen. Möge kommen was wolle.
 
We know the price of sin
The sin of sacrifice

 
Wir sind nur deshalb stark, weil wir nicht aufgeben. Wir sind alle durch ähnliche Höllen gegangen, haben Menschen mit Rohrreinigern umgebracht, sie zu Tode geprügelt, sie erhängt. Wir sind geschlagen und geknebelt worden.
 
I know I'll sin again
But who can save me twice?

 
Wir wären öfters draufgegangen. Wir hatten Glück. Einen Beschützer. Einen Engel der über uns wacht. Und deshalb dürfen wir nicht aufhören weiter zu machen. Es gibt einen Grund warum es wir sind, die es so weit gebracht haben.
 
How much can we ask?
You'll get the answer first

 
Es mögen uns viele Zufälle geholfen haben, aber dennoch haben wir uns gegenseitig aus der Scheiße gezogen, sind von Brücken gesprungen und in brennende Häuser gelaufen. Wir wollten uns aus Hass gegenseitig umbringen, haben einander aber davon abgehalten.
 
How much can we kneel?
With the air that chills the earth?

 
Menschen können grausame Dinge tun, Dinge für die sie es nicht verdient hätten, weiter zu leben. Aber trotzdem sind sie am Leben, weil man das Gute im Menschen erkennen muss. Man muss es hüten wie einen kleinen Sprössling, der kurz davor ist, im Frost zu ersticken.
 
The air keeps getting colder
My knees keep hitting dirt


Denn nur dann kann man weiter machen, und nur dann kann man erwarten, dass aus dem Sprössling eine große Pflanze wird. Ein Zuhause und ein Beschützer für andere Sprösslinge, man darf die Liebe nicht ersticken. Man muss sie hüten wie seinen ganz persönlichen Schatz.
 
The innocent can cry
Without the guilty gettin' hurt

 
Mit der Zeit merkt man, dass kein Verbrechen so schlimm sein kann, als dass die Wunden niemand anders mehr heilen könnte. Es wird immer irgendwer kommen, der dich auffängt, dich festhält und auf dich aufpasst, jemand der für dich da ist. Jemand für den du da sein wirst.
 
You ask who you love and you don't know
Now do you?

 
Und irgendwann wirst du erkennen, dass es richtig war, alles. Es war richtig, dass es passiert ist. Die Menschheit war so kaputt. Sie zerstörte sich selber. Also musste man ihr eine Aufgabe geben, es zu verbessern. Man muss es als Chance ansehen, sonst geht man kaputt.
 
The spirit of god, just passes right through you
You gave away heaven, handed right to you

 
Man muss zusammen anfangen, seine eigene kleine, selbstgeschaffene Welt zu verändern. Man muss es versuchen. Zusammen. Und man darf nie aufgeben. Man kann nicht aufgeben, davon würden zu viele Menschenleben abhängen. Menschen die einen lieben, für das was man ist und wie man ist.
 
And I can see it all
Tell me, is it true?
Kiss me, my darling



(Darling, I need you)

 
Mit einem Ruck in die Senkrechte wachte ich aus einem Albtraum auf. Ich atmete flach und schnell. Ich hatte die Panik. Und ich hatte unfassbare Schmerzen. Ich ließ einen schmerzerfüllten Seufzer los.
„Wo bin ich? Was ist passiert?“, fragte ich als ich Jacks graue Umrisse erkannte.
 
Where do we go?
We go, oh
Lord, I don't know
Where we go
We go, no
I don't know where
Where do we go?
We go, oh
Lord, I don't know
Where we go
We go, no
Lord, I don't know!


When the end is getting closer
And the earth has burned the sky
Now repent 'cause it's all over
Just let me die


As my body lies here broken
And I'm carried to the light
Now my heart is finally open
Just let me die



https://www.youtube.com/watch?v=UrspxLUuZPg
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mi 19 Nov 2014 - 15:23

Jack
Der IKEA hier war unberührt. Die Küche war noch voller Essen. Die Möbel waren nicht mal staubig. Aber trotzdem erkannte man, dass die Menschen, die zum Zeitpunkt des Ausbruchs hier waren, panisch geflüchtet sind. Die Stühle im Restaurant waren umgeworfen. Besteck und Teller lagen auf den Tischen und auf dem Boden. Aber es wirkte doch alles ganz ruhig. Wahrlich gemütlich. Lag wahrscheinlich einfach daran, dass es hier sicher war.
Mit den Kerzen aus dem Lager hatte ich die wichtigsten Bereiche beleuchtet. Vor allem um Patricias Bett um ihren Zustand besser bewerten zu können. Es wunderte mich, dass sie überhaupt noch lebte. Ihr ganzer Körper war voller Wunden.
In der Textilabteilung fand ich einige Vorhänge, aus denen ich einzelne Fäden raus zog, und eine Nadel.
"Sei froh, dass du gerade nichts spürst..." murmelte ich Patricia zu.
Ich kratzte ihr den Schorf von den Schnitt- und Platzwunden und begann sie zu nähen. Auf die Nähte klebte ich noch große Pflaster aus den Haushaltsartikeln. Zum Anziehen fand ich für Patricia leider nur mehr eine Uniform mit großem IKEA Logo auf der Brust. Aber es war wohl besser als nichts.
Mich selbst wollte ich auch noch schnell verazten. Ich biss auf einen Kochlöffel und richtete meine Nase noch ein letztes Mal. Es tat höllisch weh. Deswegen auch der Kochlöffel. Mit etwas Duct Tape klebte ich ein abgesägtes Stück einer L-förmigen Holzleiste drauf um alles in Form zu halten bis es verheilt ist. Sah sicher scheiße aus, aber das war mir gerade relativ egal.
Die nächsten Stunden verbrachte ich damit einige nützliche Dinge zu sammeln und in einem IKEA Lieferwagen zu verstauen.
Ein paar Glühbirnen die in die Fassungen am Schiff passten, Taschenlampen, Besteck und Geschirr, das Essen das noch nicht verdorben war, geschätzte 2500 Batterien und anderes nützliches.
Außerdem klebte ich mir ein Küchenmesser an einen Besenstil um im Notfall zumindest einen Speer zu haben mit dem ich ein paar Zombies töten konnte.
"Du bist in Sicherheit. Hast eine Explosion und eine ganze Horde Zombies überlebt." sagte ich ruhig als sie plötzlich erwachte und schnitt den letzten Faden an ihrem Bein ab.
Eine Naht ging auf und ich musste sie neu nähen.
"In 4 Stunden geht die Sonne auf. Es ist schon alles vorbereitet." erlärte ich ihr und drückte sie sanft zurück nach hinten ins Bett.
Sitzen würde nur ihre gebrochenen Rippen verschieben und stauchen also sollte sie lieber liegen bleiben.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mi 19 Nov 2014 - 22:03

Patricia
Ich atmete ziemlich flach und schaute Jack entgeistert an.
"Du musst mir einen stabilisierenden Druckverband machen, damit meine Rippen gestützt sind. Und du musst mir Schmerztabletten auftreiben."
"Bitte...", flehte ich ihn schon fast an.

Das geht mir unter die Haut
wie ein warmer Sommerwind


"Jack, wir müssen hier weg. Zurück zu unseren Leuten. Ich weiß nicht, wie viele von ihnen noch da draussen sind! Ich will nicht, dass dir etwas passiert."

ich habe es erst nicht geglaubt
dass ich hier nicht alleine bin


"Du musst weg von hier! Du kannst... du darfst dein Leben nicht für mich riskieren, du darfst nicht. Jack, sie werden kommen, mich suchen und finden. Bitte, bitte geh und bring dich in Sicherheit."

Das geht mir unter die Haut
dass wir verbunden sind


Mir lief eine Träne die Wanger hinab. Ich wusste nicht, welchen Schmerz sie ausdrückte. Dass Jack sein Leben für mich aufs Spiel setzte? Dass ich versagt hatte? Dass ich ihn liebte? Oder war es einfach nur dieser verdammte körperliche Schmerz?

es zieht mich immer weiter gerade aus
bis ich zu Hause bin
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mi 19 Nov 2014 - 22:13

Jack
"Niemand wird uns hier finden. Und selbst wenn, sie bräuchten einen Panzer umk hier rein zu kommen. Außerdem hättest du mich auch nicht da liegen lassen."
Mit einer Schere schnitt ich Bettwäsche in Streifen um daraus einen Verband zu wickeln. Richteges Verbandszeug hatte ich zwar auch gefunden aber da war nicht genug drin um einen Brustkorb stabilisiernd zu umwickeln.
"Das sollte fürs Erste reichen." sagte ich und holte eine Morphiumspritze aus dem Erste Hilfe Kasten.
Die Spritze war noch nicht abgelaufen. Zum Glück. Ich spritzte Patricia erst mal nur die halbe Dosis. Es war relativ hochdosiert und für ihr Körpergewicht breauchte man wahrscheinlich auch nicht viel mehr. Außerdem wusste ich nicht, wann es Nachschub gab.
"Lieber lange Zeit nur schwache Schmerzen als kurze Zeit keine und danach wieder starke." meinte ich als ich die Kappe wieder auf die Nadel steckte.
"Ich will mich gleich jetzt entschuldigen.... das wird weh tun." sagte ich als ich begann die Stoffstreifen in mehreren Lagen um ihre Brust und teilweise um den Bauch zu wickeln.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mi 19 Nov 2014 - 22:17

Patricia
Ich sog scharf die Luft ein.
"Es geht schon. Ich hab schlimmeres erlebt!", sagte ich und pustete die Luft mit zusammengebissenen Zähnen aus meiner Lunge.
"Danke!", sagte ich und sank wieder zurück ins Bett als er fertig war.
"Wahrscheinlich wäre ich ohne dich gestorben."
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mi 19 Nov 2014 - 22:21

Jack
"Wahrscheinlich? Hätten dich die Flammen nicht erwischt dann hätten es die Zombies getan. Ich konnte dich doch nicht einfach so zurück lassen."
Ich setzte mich ins Bett daneben und trank etwas aus meiner Wasserflasche.
"Du solltest auch was trinken." meinte ich und reichte ihr ein Glas Wasser.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mi 19 Nov 2014 - 22:24

Patricia
"Jack!", sagte ich energisch.
"Du hättest dein Leben für mich nicht aufs Spiel setzen dürfen! Du hättest sterben können!"
"Mach das bitte nie wieder, ich könnte es nicht ertragen, dass du wegen so etwas drauf gehst!"
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mi 19 Nov 2014 - 22:28

Jack
"Fang nicht wieder so an. Genau sowas hat dich doch in diese Situation gebracht. Du kannst es nicht ertragen wenn Leute sich gegen deinen Willen um dein Wohlergehen kümmern und deswegen wirst du auch sauer wenn man dir das Leben rettet. Wir sind eine Gruppe. Da macht man das eben so. Da muss man es aber auch akzeptieren." sagte ich ruhig aber bestimmt.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mi 19 Nov 2014 - 22:31

Patricia
"JACK!", eskalierte ich.
"Sag sowas nicht..."
"...ich gehöre wahrscheinlich nicht in diese Welt. Ich sollte nicht hier sein und euch alle aufhalten. Ihr solltet euren eigenen Weg gehen. Und ihr solltet euch nicht um die schwachen kümmern."
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mi 19 Nov 2014 - 22:36

Jack
"Wir gehen unseren eigenen Weg. Und ein Teil dieses Wegs war es eben dich mitzunehmen. Du gehörst zu uns egal ob du es für richtig hältst oder nicht. Und du kannst dich auf uns verlassen. Und schwach bist du auch auf keinen Fall. Immerhin lebst du nach all dem noch."
"in ein paar Stunden, wenn es hell ist, fahren wir zurück zum Schiff. Und wir nehmen dich mit. Weil es UNSER Weg ist. Und du bist ein Teil von uns." sagte ich nach einer kurzen Pause und legte mich hin.
Sobald ich am Schiff war würde ich dort weiter machen wo ich aufgehört hatte. Ich würde schlafen gehen.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von theLmariachi am Mi 19 Nov 2014 - 22:39

Patricia
Ich machte die Augen zu, seufzte und fuhr mir mit meinen Händen übers Gesicht.
"Ich bin nur unnötiger Ballast für euch...", sagte ich aber ich wusste, dass Jack es verneinen würde.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Spartan0712 am Mi 19 Nov 2014 - 22:45

Jack
"Ich bestreite nicht, dass du momentan Ballast bist. Aber unnötig bist du keinesfalls."
Ich versuchte sie irgendwie aufzubauen. Aber sie war verdammt stur.
"Ich hab dich bewusstlos ohne Probleme hier her gebracht also schaffen wir die letzten paar Kilometer zum Hafen auch noch."
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Zombieland!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 19 von 20 Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten