After life - Anmeldungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

After life - Anmeldungen

Beitrag von Ailina am So 10 Apr 2016 - 22:22


Vor- und Nachname:
Alter:
Status: (Mensch, Monster, Toter, erfundener Mensch?)
Geschlecht:
Verbindung zur Droge: (bereits genommen oder nicht? Absichtlich, versehentlich?)
Lebensumstände: (was arbeitet die Person, wie ist ihr soziales Umfeld, ist sie erfolgreich, arm, reich, glücklich etc?)
Charakter:
Stärken:
Schwächen:
Aussehen. (am besten mit Bild/Link)
Sonstiges:

und nochmal für alle, die zu faul sind, die Infos rauszukopieren:


>Vor- und Nachname:

>Alter:

>Status:

>Geschlecht

>Verbindung zur Droge:

>Lebensumstände:

>Charakter:

>Stärken:

>Schwächen:

>Aussehen.

_________________
avatar
Ailina
Admin

Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: After life - Anmeldungen

Beitrag von Ailina am So 10 Apr 2016 - 22:25

>Vor- und Nachname: Dr. Delaney Fitzgerald

>Alter: 33 Jahre

>Status: erfundener Mensch

>Geschlecht: männlich

>Verbindung zur Droge: nicht genommen

>Lebensumstände:
Sein Jurastudium mit der Bestnote abgeschlossen, frischgebackener Anwalt mit Dr. Titel und Wahnsinnspotential an der Wallstreet. Schickes Apartment, Mercedes vor der Tür, was will man mehr?
Dann bekam Delaney einen Anruf. Einen Anruf von Jemandem, der unbedingt Delaneys Hilfe benötige. Er werde verfolgt, von Monstern, von Dämonen. Delaney hielt dies natürlich für Schwachsinn und legte auf. Doch am selben Abend wurde er ermordet.
Delaney Fitzgerald wurde von eben diesen Monstern ermordet. Hat man erstmal von all dem erfahren ist man in der Sache drin. Gleichzeitig erstand Delaney aber auch neu. Sein Anrufer, der die Droge genommen hatte, erschuf ihn anhand Delaneys Stimme.
Und mit dem klarzukommen ist unheimlich schwierig. Wer glaubt schon einem Typ, der behauptet ermordet und dann aus der Fantasie eines Junkys neu entstanden zu sein?

>Charakter:
Delaney weiß, dass er der Beste in seinem Beruf ist. Und er weiß, dass jeder weiß, dass er der Beste ist. Dementsprechend hat er auch ein entsprechendes Ego. Wenn Delaney in den Kampf zieht wird es ein glorreicher Sieg werden und falls das mal einmal nicht der Fall sein sollte, dann macht er so lange weiter, bis er erfolgreich war.
Er ist ausgesprochen extrovertiert und lacht gern. Er ist kein Lügner oder Angeber, doch gelegentlich kann er ein Tyrann sein. Er schafft sich leicht Feinde, doch sollten diese vor ihm auf der Hut sein. Denn bei jedem Konflikt ist er ein ausgesprochen unberechenbarer, zäher Gegner.
Im Grunde ist er beliebt und hat viele Freunde. Auch diejenigen, die es auf die Dauer hart finden, mit seinem Ego zu leben, haben nichts Persönliches gegen ihn. Sie haben ihn gern - aus sicherer Entfernung. Anfangs mag man von seiner alles überwuchernden Selbstsicherheit vor den Kopf gestoßen werden, aber kluge Menschen merken auch, dass dieser Mann ausgesprochen hilfsbereit und gutmütig ist. Er ist eine treue aufopfernde Seele und wenn Not am Mann ist, nimmt er große Risiken und Gefahren auf sich, um die Sicherheit der Menschen, die er liebt, zu gewährleisten.
Zwar ist Delaney sehr gerecht und für Emanzipation, aber selbst ein eher konservativer Typ. Er hat auch keine Illusion von absoluter Gleichberechtigung in der heutigen Welt. Für ihn ist die Welt in der wir leben immernoch verdammt männlich. Und seine Natur zwingt ihn einfach sich "dem schwachen Geschlecht" als Beschützer zu sehen, für die Frau immernoch Türen aufzuhalten und immer den ersten Schritt zu tun. Er würde es auch lieber haben, wenn seine Frau ein Kleid trägt und gut kochen kann, anstatt Jeans uns sich jedes Wochenende betrinkt.
Ist er verliebt, hebt er die Frau in den Himmel und tut alles für sie. Und es wirk kein Tag vergehen, an dem er ihr nicht sagt, wie sehr er sie liebt,

>Stärken:
Delaney ist schlau, sehr schlau. Während seine Kommilitionen im Studium etwa 6 Stunden am Tag für das Staatsexamen lernten, machte Delaney lieber Party und schaute sich den Stoff zwischendurch mal an.
Bei Diskussionen kommen ihm sein unglaublich gutes Gedächtnis und sein scharfer, analytischer Verstand zustatten. Außerdem ist er sehr schlagfertig, Wörter sind Waffen, zumindest wenn dieser Mann sie einsetzt.

>Schwächen:
Neben seiner Arroganz und Überheblichkeit kann Delaney hin und wieder ein materialistischer Mensch sein. Er überschüttet seine Freundin/Frau mit teuren Geschenken, realisiert aber eventuell nicht, dass sie das garnicht möchte, sondern ihr viel lieber wäre, er würde einen Abend früher von der Arbeit nach Hause kommen.
Eine weitere Schwäche ist, seine Überzeugung so etwas wie Geister oder Monster gibt es nicht. Und wenn er dies nun erfahren muss, dann wirft ihn das vollkommen aus der Bahn. Er hat sein altes Leben verloren, indem er ermordet wurde und das macht ihn wahnsinnig fertig.

>Aussehen:
Delaney ist etwa 1,88 m groß mit dunklen Haaren und blauen Augen. Er hat ziemlich breite Schultern und ist muskulös. Aber alles in einem perfekten Maß, also nicht zu viel und nicht zu wenig.
Meistens trägt Delaney einen Anzug, was in seinem Beruf aber sowieso ein Muss ist. Generell ist er aber auch eher ein Fan von formeller Kleidung.
Vor seinem Tod sah er etwas anders aus. Er war 1,80m groß, hatte braunes Haar, grüne Augen und trug eine Brille.


_________________
avatar
Ailina
Admin

Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: After life - Anmeldungen

Beitrag von theLmariachi am So 10 Apr 2016 - 22:47

>Vor- und Nachname: Stepahnie Moralez

>Alter: 28

>Status: Mensch

>Geschlecht: weibliche

>Verbindung zur Droge: noch nicht genommen, vertickt die aber

>Lebensumstände: Stephanie ist eine studierte Krankenschwester aus Chihuahua, Mexico. In der Freizeit beschäftigt sie sich mit Geistern, Seancen und Channeling. Durch einen Zufall ist sie auf die Droge gestoßen und vertickt sie jetzt. Sie wohnt in einer kleinen Wohnung Bronx, da sie nicht viel auf Äußerlichkeiten gibt, obwohl sie sehr hübsch ist und sicher als Model durchstarten könnte. Aber sie ist die Armut gewohnt und obwohl sie eigentlich genug Kohle als Krankenschwester verdient, lebt sie sehr zurückgehalten und channelt Tote für Leute in ihrem Wohnzimmer.

>Charakter: Sie ist sehr aufbrausend und schlagfertig, trotzdem ist sie ziemlich nett und sobald man ihr Vertrauen hat, tut sie alles für einen. Durch das Channeln wird sie oft verachtet, aber auch vergöttert, da sie vielen Leuten helfen kann. Allerdings sollte man sich nicht mit ihr anlegen, da ihre Faust hart wie Stahl ist. Sie scheut sich nicht vor einer Schlägerei obwohl sie gar nicht so ausschaut.

>Stärken: zuvorkommend, hübsch, nett und freundlich, "redet" mit Geistern, wirft nicht mit ihrem Geld um sich

>Schwächen: kriegt schnell zu viel, rastet oft aus wegen Kleinigkeiten, vertickt die Drogen und sie hat eine Schwäche für gutaussehende Männer

>Aussehen:

_________________
habe diversere Regeln verstanden liebes Forum...
wollte nur anmerken, dass ich nie irgendeine natürliche Person beleidigen oder obszön anreden würde Very Happy
ps: I am Lindsey Lohaaaaaan! king

Ich nehm dich blutig, wenn du willst!
Ich mag rohes Fleisch.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: After life - Anmeldungen

Beitrag von Spartan0712 am Mo 18 Apr 2016 - 15:17

Vor- und Nachname:
Caranthas (Haben Dämonen Nachnamen?^^)

Alter:
738

Status:
Monster/Dämon

Geschlecht:
vermutlich männlich

Verbindung zur Droge:
jagt die Wissenden

Lebensumstände:
Caranthas wurde im menschlichen Mittelalter im Höllenfeuer geboren. Als Alchemisten die Substanz erschufen und sie aufgrund ihrer Wirkung an die Kirche verkauften, boomte das Geschäft für ihn wahrlich. Die Kirche verteilte das Zeug unter der armen Bevölkerung um die Leute abzuschrecken und sie in die eigenen Arme zu treiben.

Charakter:
Caranthas ist ein eiskalter Taktiker. Am liebsten stellt er seinen Opfern Fallen. Allerdings töten die sie nicht gleich. Diesen Spaß behält er sich immer für sich selbst. Wenn er einmal auf eine Person angesetzt ist, hört er nicht auf sie zu suchen, bis er ihr nah genug ist. Seit er vor ca. 180 Jahren einen Auftrag versaute, schwor er bis zu dem Tag nie mehr ein Wort zu sprechen, an dem er die Schuld für beglichen hält. Aber dieser Tag ist noch nicht gekommen.

Stärken:
Als Dämon ist er Menschen körperlich überlegen. Sollte er trotzdem einmal etwas abkriegen, fühlt er kaum Schmerz. Außerdem ist er unbestechlich.

Schwächen:
Seit er im Mittelalter eine Lanze in den Kopf bekommen hat, ist er auf einem Auge blind. Seinen toten Winkel macht er aber mit Geschwindigkeit ziemlich gut wett. Trotzdem ist er durch seine Größe etwas schwerfälliger und auf den Beinen nicht so mobil.

Aussehen:
ca. 2,14m groß, ein leicht rot leuchtendes Auge, meistens nur in Rüstung zu sehen
Bild1
Bild2

Sonstiges:
Es ist nicht bekannt, wie er unter dem Helm aussieht. Er spricht nicht. Obwohl viele Dämonen und Monster mit menschlichen Waffen oder ohne Waffen kämpfen, zählt Caranthas auf seinen Streitkolben mit dem er nicht nur Schläge sondern auch einfache Zauber austeilen kann. Außerdem hat er hinten in seinem Gürtel zwei Kurzschwerter mit denen er ganz passabel umgehen kann.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: After life - Anmeldungen

Beitrag von Spartan0712 am Di 19 Apr 2016 - 19:28

>Vor- und Nachname:
Matt O'Melly

>Alter:
27

>Status:
Mensch

>Geschlecht:
männlich

>Verbindung zur Droge:
Matt nimmt sie seit er 24 ist und ist seitdem auf der Hut vor den Monstern

>Lebensumstände:
Nachdem Matt die Droge das erste Mal genommen hat und bemerkt hat, wozu sie im Stande ist und was ihn jetzt verfolgt, ist er auf der Flucht. Bisher blieb er nie länger als einen Monat in einer Stadt.

>Charakter:
Eigentlich ist Matt ein recht geselliger Mensch und scheut sich nicht vor bevölkerten Orten. Allerdings traut er keinem so richtig was ihm selbst schon ironisch scheint. Nach seinem Chemie Studium begann er die Droge zu erforschen. Noch hat er ihre chemische Struktur noch nicht vollständig entschlüsselt, aber er glaubt, dass es etwas außerirdisches in sich hat.
Matts Humor ist extrem derb. Er macht gerne Witze darüber Leute zu töten oder anderen Straftaten zu begehen.

>Stärken:
Matt weiß wie man untertaucht und hat Kontakte in die Drogenunterwelt. Außerdem ist er seines Wissens nach der einzige der sich nicht nur mit der Herstellung der Droge, sondern auch damit, wie sie wirkt beschäftigt.

>Schwächen:
Matt lässt sich relativ leicht von seiner Arbeit ablenken und er ist auch schon etwas paranoid.

>Aussehen:
Bild1
Bild2

>Sonstiges:
Matt hat einen Master Abschluss in Chemie und einen Bachelor in Elektrotechnik.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: After life - Anmeldungen

Beitrag von theLmariachi am Sa 23 Apr 2016 - 17:18

Vor- und Nachname: Morgane LaFey

Alter: unbekannt

Status: Monster

Geschlecht: weiblich

Verbindung zur Droge: jagt die Wissenden

Lebensumstände: Morgane war ist irgendwann mal im Mittelalter in recht jungen Jahren gestorben und später als Monster wiedergekommen. Sie errinnert sich nicht wirklich an ihr früheres Leben und ist eigentlich ganz zufrieden mit dem was sie gerade macht. Wirkliche Monster-Freunde hat sie nicht und sie ist sich auch nicht sicher, ob es in ihrer Gattung auch irgendwie möglich wäre Freundschaften zu schließen.

Charakter: Sie ist sehr aufbrausend und tickt manchmal komplett aus, außerdem ist sie nicht gerade kontrollierbar und lebt ihr Leben deshalb alleine und eher im Untergrund. Eigentlich kann man sie als hinterlistiges Miststück bezeichnen, weil sie einfach so auf Leute losgeht, auch wenn sie nicht im näheren Kontakt mit den Drogen stehen. Aber sie ist dennoch ein kluger Kopf und lässt sich dabei nicht erwischen und hofft, dass das so bleibt. Außerdem ist sie ein Meister der Tarnung und ist, bis auf ihre Wutausbrüche, sehr unscheinbar.

Stärken: Morgane ist auch wie Caranthas im Gegensatz zu den Menschen nicht sehr anfällig für Verletzungen. Da sie mit ihren 157cm recht klein ist, ist sie sehr gelenkig und und geschwind. Außerdem ist sie im Gegensatz zu manch anderen Monstern recht intelligent.

Schwächen: Morgane hat eine Schwäche für menschliches Blut und ist durch ihre Wutausbrüche manchmal durch den Wind. Außerdem dramatisiert sie sehr gerne Dinge und übertreibt gern.

Aussehen:


Sonstiges:
Morgane hasst ihren Namen und sie schleppt dauernd ein Amulett mit sich rum, das irgendwelche magischen Kräfte hat von dem sie selbst nicht weiß, was es genau kann. Sie ist zwar ziemlich klein aber trotzdem verdammt kräftig, viel kräftiger als ein Mensch und zerreisst ihre Opfer mit ihren blossen Händen.
Da sie anscheinend lange unter der Erde lag, bevor sie als Monster wieder auftauchte, bröckelt ihre Haut, was allerdings ihrer natürlichen Schönheit nicht schadet. Irgendwie passt es zu dir.

_________________
habe diversere Regeln verstanden liebes Forum...
wollte nur anmerken, dass ich nie irgendeine natürliche Person beleidigen oder obszön anreden würde Very Happy
ps: I am Lindsey Lohaaaaaan! king

Ich nehm dich blutig, wenn du willst!
Ich mag rohes Fleisch.
avatar
theLmariachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 2113
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Schuh des Manitu

Nach oben Nach unten

Re: After life - Anmeldungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten