Männer in Schwarz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Männer in Schwarz

Beitrag von Spartan0712 am Fr 11 Aug 2017 - 18:59

Soooo
Ich denke mal es ist das Beste, wenn hier jeder nur normale Personen als Charaktere erstellt. Men in Black oder Aliens können dann gegebenfalls aus Sicht des Charakters dargestellt werden, aber es macht wenig Sinn sie als dauerhafte Charas einzuführen. Im Vordergrund soll ja der psychische Terror stehen dem die Charaktere ausgesetzt sind.

Bitte die Anmeldungen ca in dieser Form schreiben:

*) Name:

*) Alter:

*) Beruf:

*) Familie: (z.B. "verheiratet, 2 Kinder, Hund" eventuell Namen der Angehörigen)

*) Vergangenheit und Charakter

*) Einstellung gegenüber außerirdischem Leben und Verschwörungstheorien vor den Erlebnissen:

*) Ängste: (Ich würde gern die tiefsten Abgründe der Psyche in das RPG einbauen Razz)

*) Aussehen: (Beschreibung und/oder Bild)

*) Sonstiges:

Ich würde vorschlagen, dass alle unsere Personen in der selben Stadt irgendwo in den USA leben und, dass der erste Post das Erlebnis beschreibt, wegen dem die Men in Blacl Interesse am Chara haben. Very Happy
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Männer in Schwarz

Beitrag von Spartan0712 am Fr 11 Aug 2017 - 22:16

*) Name: Anthony (Tony) Olsen

*) Alter: 38

*) Beruf: Physiklehrer an der örtlichen Highschool

*) Familie: verwitwert, alleinerziehender Vater, Sohn: Steven Olsen, 2 Hunde: Salt und Pepper

*) Vergangenheit und Charakter:
Anthony wuchs in der Nähe von Cleveland auf. Er war ein recht normales Kind und stach nie wirklich aus der Masse hervor. Erst als er auf die Highschool kam merkte er, dass er etwas anders als die meisten Jungs an seiner Schule war. Statt für Football oder oder Baseball interessierte er sich für Comics und Videospiele. Heute wäre das wohl nichts ungewöhnlich doch früher wurde man als Nerd, Streber und komischer Typ abgestempelt. Tony machte das nie viel aus. Er befreundete sich mit den anderen Nerds und konnte den muskelbepackten Footballrowdys aus dem Weg gehen.
Durch seine Lehrer entdeckte er sein Interesse an der Physik und Biologie. Später studierte er auch an der Universität von Ohio Physik. Obwohl er ein Doktoratsstudium begonnen hatte, brach er es vor seinem PhD ab und zog um. Der Grund hierfür war seine Frau Laura. Er hatte sie im ersten Semester an der Uni kennengelernt und nach seinem Master Abschluss geheiratet. Sie war 2 Jahre älter als Tony und schloss deshalb ihr Pharmazie Studium schon früher ab. Als sie ein Jobangebot für einen großen Konzern bekam, stand Tony vor der Wahl mit ihr umzuziehen oder sein Studium und die Ehe zu beenden.
Die Entscheidung fiel ihm recht leicht und bald hatten sie sich ihr derzeitiges Haus gekauft. Nur wenig später erfuhr Tony, dass er Vater wurde und bei einer Bewerbunf voll überzeugt hat. Sein Leben verlief Jahre lang perfekt bis zu jenem verhängnisvollem Tag. Es war Robert, Tonys bester Freund, Nachbar und Polizeichef der ihm die Nachricht überbrachte.
Laura ist bei einem Wildunfall von der Straße abgekommen und bei dem Aufprall an einen Baum gestorben.
Tonys Welt brach zusammen. Er bat seine Eltern eine Weile auf den damals 6 jährigen Steven zu achten und nahm sich eine Auszeit. Er packte seinen Wagen und fuhr los. Einfach dort hin wo ihn die Straße führte. Er traf eine Menge interessanter Leute; Schamanen, Obdachlose, Millionäre. Aber vor allem fand er einen Weg mit seinem Verlust klar zu kommen.
Als er zurück kam nahm er sein altes Leben wieder auf und das Band zwischen ihm und seinem Sohn wurde nur stärker. Heute ist Steven 13 Jahre alt und beide leben immer noch im selben Haus.

*) Einstellung gegenüber außerirdischem Leben und Verschwörungstheorien vor den Erlebnissen:
Als Physiker war Tony überzeugt davon, dass es irgendwo im Universum anderes Leben geben musste. Er hoffte auch, es mitzuerleben, dass die Menschheit dieses Leben findet.
Von Verschwörungen hielt er nicht viel. Zwar dachte er, dass die Öffentlichkeit nicht alles gesagt bekam, was Regierungen tun und wissen, aber er glaubte nicht daran von Illuminaten oder Rothschilds konteolliert zu werden.

*) Ängste:
Tony hat große Angst davor, dass Steven etwas zustößt. Auf seiner Rundreise lernte er viel über die psychologische und spirituelle Seite der Ängste. In einem Rausch durchlebte er Albträume die er sich nüchtern nie vorstellen konnte.
Seine größte Angst würde er wohl als die Angst vor der Angst beschreiben.

*) Aussehen: 1,86m groß, durchschnittlicher Körperbau, braune Augen, grau-braune Haare und Bart, Indianer Tattoo am linken Arm, hat meistens Jeans und ein T-Shirt an

*) Sonstiges:
Videospiele als Hobby hat er nie aufgegeben. Außerdem ist er ledenschaftlicher Koch.
Tony fährt einen weißen Audi A5, hat in seiner Garage aber einen alten, restaurierungsbedürftigen Buick den sein Vater ihm vererbt hat.
avatar
Spartan0712

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 24.11.13
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten